Runenstein Tänneli

 

46.732917

8.034728

 

Der Runenstein findet man am Axalpweg im Tänneli. Er ist rund 2.5 m hoch. Auf der talseitigen Kante sind auf die gesamte Höhe Einkerbungen sichtbar. Bei genauerem Betrachten sieht man dass die Kerben eingeschabt wurden.

 

Der Runenstein aus Brienz soll aus Alemannische Zeit stammen. Er ist aus Gneis. Im 6. Jahrhundert besiedeln Alemannen die Nordschweiz. Im Verlauf des 7. Jahrhunderts sind diese aaretalaufwärts vorgedrungen und haben etwa um 700 die Gegend im Haslital besiedelt.

 

Ortsnamen auf -ingen wie Bönigen, Ebligen, Meiringen stammen aus früher Alemannenzeit, ebenso Husen (Oberhusen). Namen wie Schwanden, Schwendi, Rüti, Ried und Brand berichten, wo die alemannischen Siedler dem Wald ihr Wohn- und Weidegebiet abgerungen haben.

 

Fotos: Daniel Reichmuth


 

Erratiker "Bockstein" auf der Alp Ruun

 

46.72730

8.02835

 

Etwa 4.5 x 3.5 x 2.5 grosser Stein.