Schalenstein Unter-Siten

 

47.029309

8.189877

 

Der Schalenstein oberhalb Malters in der Unter-Siten liegt bei einem sehr alten Weg, der das Tal der Kleinen Emme über die Einsattelung von Scharmis zwischen Schwandenegg und Blatterberg mit dem Rümligtal verbindet.

 

Der Flyschsandstein, der mit einiger Sicherheit aus Obwalden hierhin verfrachtet wurde, hat über 200 (wahrscheinlich natürliche) Vertiefungen, einige künstliche Schalen und unübersichtliche Ritzzeichnungen.

 

Laut Ulrich und Greti Büchi hat es unter anderem auch eine Schlange abgebildet. In der Geomantie wurden auf- und absteigende Erdenergien oft als Schlange symbolisiert.

 

Fotos: Daniel Reichmuth