Schalenstein Oberholz

 

ungefähr

47.09184 / 7.22684

oder ungefähr

47.09191 / 7.22664

 

Etwa 1 x 1 x 0.5 m grosser Block mit 6 Schalen auf dem waagrechten Teil auf der oberen Seite.

 

Je nach Literatur sind andere Koordinaten angegeben.

 

 

Schalenstein Sumpfstei

 

47.09451

7.20308

 

Etwa 5 x 3.5 x 2 m grosser Block mit etwa 20 Schalen auf der Oberseite. Im nördlichen Teil eine grosse Schale von etwa 40 cm Durchmesser und rund 25 cm Tiefe. Der Stein liegt auf der Hauptachse der Strasse der bronzzeitlichen Siedlung.


Lange vor unserer Zeitrechnung besiedelten Pfahlbauer das Ufergebiet bei Sutz am Bielersee. Der «Sumpfstein» mit seiner bearbeiteten Nase, die genau nach Norden zeigt, liegt unweit der archäologischen Fundstellen. / am Seerain vor Lattrigen 80 m vom heutigen Ufer entfernt / Sumpfstei(n) . Findling 5,2 x 3,4 x 1,8 m mit 11 - 20 Schalen auf der flachen Oberseite; 6 schöne Schalen (die grösste 6 cm Ø, ½ cm tief) und 5 weniger ausgeprägte sichere Schalen (die kleinste 2½ cm Ø, ½ cm tief). im nördlichen Teil ein «Bassin» 38 x 40 cm, 25 cm tief. Der Stein liegt ziemlich genau auf der Hauptachse der Dorfgasse des Dorfes Sutz-Lattrigen von 2756-2754 v.Chr., 120 m vom Dorfende entfernt. Dies könnte für eine kultische Funktion des Steins in dieser Zeit sprechen.

 

Text und Fotos: Daniel Reichmuth



Erratiker Mörigebucht


47.08972

7.20308


In der Landeskarte eingetragen.


Fotos: Daniel Reichmuth